Tanz

Clogging ist eine auf historische Entwicklung zurückgehende Volkstanzart, deren Besonderheit die zusätzlichen Steptanzschritte sind. Der eigene Körper ist das erste Instrument, dessen sich jedes Kind bedient. Es klatscht im Takt und tritt mit den Füßen oder schlägt mit dem Löffel auf den Tisch. So gilt unser Körper in allen Kulturen als ältestes Schlaginstrument. In vielen Musik- und Tanzarten wurden allerdings aus der Not eine Tugend, die man heute gern und stolz präsentiert. Der bayerische Schuhplattler oder der Flamencotanz legen Zeugnis darüber ab.

Aus dem Hornpipe und anderen traditionellen Tänzen wurde in den USA der Steptanz, den man mit eigens präparierten Schuhen tanzt - CLOGGING -. Ursprünglich wurde mit Holzschuhen (Clog) oder barfuß getanzt. Zur rhythmischen Betonung der Schritte werden heute Schuhe getragen, die vorne und hinten mit Eisen (Taps) beschlagen sind.

 

Trainingszeiten

  Montag    
Münchner Cloggers 19.00 - 20.00 Pfarrsaal Gemeinde
St. Michael  
Julia Foell
München Cloggers 20.00 - 21.00 Pfarrsaal Gemeinde
St. Michael  
Angelika Hemmersbach