Judo

 

Judo ist eine japanische Kampfsportart, die übersetzt etwa "der sanfte Weg" heißt.
Im Gegensatz zu vielen anderen Kampfsportarten wird beim Judo nicht mit Tritten oder Schlägen gearbeitet, der Gegner wird vielmehr allein durch Ausnutzen seiner Position und Bewegung zu Boden geworfen.

Grundsätzlich gilt im Judo das Prinzip „Siegen durch Nachgeben“. Es wird also keineswegs mittels roher Kraft, sondern vielmehr unter Anwendung möglichst gezielt eingesetzter Impulse versucht, den Körperschwerpunkt des Gegners in eine für ihn ungünstige Lage zu bringen und diese dann auszunutzen.

Zusätzlich zum Kampf im Stand wenden Judoka beim Bodenkampf eine Vielzahl von Techniken wie Haltegriffe (Anfänger), Würger oder Hebel (Fortgeschrittene) an, die den Gegner kampfunfähig machen sollen.

Das Judo Training ist jedoch weit mehr als nur die Vorbereitung auf die Wettkampfsituation, denn hier hat man keinen Gegner vor sich, sondern einen Partner, mit dem man die Techniken übt. Und am Ende eines Trainings sollen alle Sieger sein und etwas dazugelernt haben.

Die sportliche Betätigung nach klaren Regeln macht Judo gerade auch für Kinder zu einem Weg gegenseitigen Respekt und Verantwortung zu verstehen.

 

Weitere Infos findet Ihr auch auf der Homepage der Abteilung Judo: www.esvmuenchenostjudo.de

 

Trainingszeiten

  Mittwoch  

Anfänger ab 7 Jahre und Schüler

16.30 - 18.15

ESV - Halle

Jugendliche 18.30 - 20.00 ESV - Halle
Erwachsene 20.00 - 21.30 ESV - Halle
 

 

Donnerstag

 
Anfänger ab 7 Jahre 16.15 - 17.45  ESV - Halle
Schüler/Jugendliche  17.45 - 19.15

ESV - Halle